Energiewende

Wer lesen kann ist im Vorteil:

Auch wenn die Politik von "Kostenexplosion" der Energiewende spricht und einem von vielen Seiten suggeriert wird, dass wir uns erneuerbare Energien "nicht leisten können"...

...ist natürlich genau das Gegenteil der Fall...

Wie teuer ist ein Taifun?

 

Wieviel kostet ein GAU?

(größter anzunehmender Unfall= „Auslegungsstörfall“ eines AKW)

 

Wie teuer können Erdöl, Gas oder Kohle noch werden?

(bis die Vorräte erschöpft sind)

...übrigens bieten Erneuerbare Energien

zukunftsträchtige Arbeitsplätze.

Wirtschaftlich- wie auch umweltpolitisch führt kein Weg an der Energiewende vorbei. Es ist höchste Zeit.

In unserer Linksammlung im Speziellen, wie auch sonst an einigen

Stellen auf unserer Homepage finden Sie gut aufgearbeitete

Informationen zu diesem brisanten Thema, zu dem man sich

mit ein wenig gesundem Menschenverstand leicht

eine eigene Meinung

bilden kann.

Matthias Willenbacher ist Physiker, Unternehmer und Pionier auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien.

Sein Credo "100% Erneuerbare Energien" hat er als Buchautor

mit seinem "Unmoralischen  Angebot an die Kanzlerin*"

allgemeinverständlich und gut nachvollziehbar veröffentlicht:

u.a.

 

Energiebürger statt Stromkonzerne

Die Energiewende beendet die Abhängigkeit von den Großkonzernen. Genossenschaften, Kommunen, Stadtwerke und engagierte Bürger ersetzen die Konzerne. Das bedeutet mehr Demokratie und macht uns unabhängiger und freier.

 

Konzerne bekämpfen Energiewende

Ich wundere mich daher überhaupt nicht, dass die Vorstände der Energiekonzerne trotz des Klimawandels, des nahenden Endes des fossilen Zeitalters und der beschlossenen Engeriewende nicht auf Erneuerbare umgestiegen sind, sondern sie bekämpfen. Von ihnen darf man nichts anderes erwarten. Das Perfide ist, dass sie es nicht offen tun, sondern andere für sich kämpfen lassen -von Politikern bis Bürgerinitiativen gegen Windenergie.

 

(*Buchtitel: Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin)